SANIERUNG FÜR EINEN ORT DER BILDUNG UND KULTUR

Schloss Broich

Schloss Broich ist das älteste und bedeutendste Baudenkmal der Stadt Mülheim an der Ruhr. Sein ältester Teil aus dem 9. Jahrhundert gilt als einzigartige spätkarolingische Anlage im deutschen Sprachraum. Heute befinden sich hier Museum, Biergarten und Restaurant. Beliebt sind Veranstaltungen wie Weihnachtsmarkt und Konzerte. Ein Bildungs- und Kulturort ist Schloss Broich im doppelten Sinne: In dem vom Geschichtsverein Mülheim an der Ruhr e. V. betriebenen Historischen Museum wird großen und kleinen Besucherinnen und Besuchern anschaulich die Geschichte dieser spätkarolingischen Anlage vermittelt. Das historische Kleinod besitzt darüber hinaus regionale und überregionale Bedeutung als Ort für zahlreiche Veranstaltungen und gesellschaftliche Ereignisse. Damit dieser historische Ort erhalten bleibt und genutzt werden kann, hat die Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte die Sanierung des Schlosses finanziell unterstützt.